Über mich

Mit meiner Begeisterung für die gruppenanalytische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen schließt sich in meiner beruflichen Biografie ein Kreis, der einst mit der pädagogischen Arbeit mit Kinder- und Jugendlichengruppen begann – und über meine psychotherapeutischen Aus- und Weiterbildungen wieder zu der spannenden und bereichernden Arbeit mit und in Gruppen zurückkehrte. Dem Spielerischen in all seinen Facetten vom musisch-kreativen Ausdruck bis hin zum freien, körperbasierten Gruppenspiel gilt mein besonderes Interesse.

Zu meiner Person

  • 1982 Abschluss des Diplomstudiums in Pädagogik, Fachrichtung Sozialpädagogik, an der Eberhard-Karls- Universität, Tübingen
  • 1986 Magisterabschluss in Philosophie an der Universität Tübingen
  • 1986 bis 1992 Tätigkeit als Sozialpädagoge in einer Tagesgruppe der Kit Jugendhilfe (vormals Martin-Bonhoeffer-Häuser), Tübingen
  • 1988 bis 1993 Aus- und Weiterbildung zum Analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten am Psychoanalytischen Institut Stuttgart e.V. (PS)
  • Seit 1993 niedergelassen als Analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut in freier Praxis
  • 2005 Weiterbildung in der Leitung fallorientierter analytischer Supervisionstätigkeit in der Gruppe nach der Balintmethode, Stuttgart
  • 2005 und 2006 Weiterbildung in psychodynamischer Teamsupervision und Organisationsberatung IPOM, MAP München
  • 2007 bis 2012 Weiterbildung zum Gruppenanalytiker am Seminar für Gruppenanalyse, Zürich (SGAZ)
  • Seit 2014 Ko-Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Gruppenanalyse Stuttgart e.V. (AGS)
  • Dozent (PS), Supervisor (SAP, WIAP, SGAZ) und Gruppenlehranalytiker (D3G)

Publikationen

Lehle, H.G. (2018):

Freiräume des Spiels – Psychoanalytische Gruppentherapie mit Kindern und Jugendlichen, Brandes und Apsel, Frankfurt a.M.

Lehle, H.G. (2018a):

„Egotraining in Action“ – Das Spiel in der psychoanalytischen Kindergruppentherapie, in: Bernd Traxl, Psychodynamik im Spiel: Psychoanalytische Überlegungen und klinische Erfahrungen zur Bedeutung des Spiels, Brandes und Apsel, Frankfurt a.M., 2018

Lehle, H.G. (2021):

Plädoyer für eine Integration bewährter gruppenanalytischer Weiterbildungsstandards in die reformierte Aus- und Weiterbildung künftiger Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten am Beispiel der Arbeitsgemeinschaft Gruppenanalyse Stuttgart AGS e.V., KJP Heft 191, 52. Jg., 3/2021, Brandes und Apsel

Ballhausen-Scharf, B.; Lehle, H.G; Müller, C.F.; Winzer, D. (2021):

Gruppenanalyse mit Kindern und Jugendlichen. Ein Leitfaden zur Kompetenzentwicklung, Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen

Menü